Geringerer Papierverbrauch

Hey, ich bin Nina, 16 Jahre alt und komme aus Peine. Wie viele andere war auch ich bei den lokalen ,,Fridays for Future“-Demos und habe so angefangen, mich mit meinem Umweltbewusstsein auseinander zu setzten.

Auch wenn ich bestimmt noch viel mehr an meiner nachhaltigen Lebensweise ändern könnte, fange ich gerade erst klein an.

Eine Sache, die vor allem super für Schüler ist, ist der Umgang mit Papier.

Ich habe mir angewöhnt, das ganze Blatt vollständig auszuschreiben und Rückseiten zu nutzen. Wenn der Lehrer uns ein nur einseitig bedrucktes Blatt gibt, drehe ich dies einfach um und benutze es auch in anderen Fächer wieder.

Das Ganze mache ich jetzt seit ungefähr einem halben Jahr und bisher musste ich mir keinen Block, Heft oder sonstiges nachkaufen, da Nachschub immer wieder kommt.

Wenn ich dann mal ein neues Heft brauchen sollte, werde ich darauf achten, 100% Recyclingpapier zu kaufen. Denn mittlerweile, gibt es davon schon, Gott sei Dank, viel Auswahl.

Generell achte ich nun darauf, weniger Produkte zu kaufen und sie, bis es wirklich nicht mehr geht, zu verbrauchen. Das kann man zum Beispiel bei Kosmetikartikeln, Klamotten, Lebensmitteln und vielem mehr beachten.

Ich hoffe, dass ich in den folgenden Artikeln immer mehr Anregungen finde, nachhaltiger und umweltbewusster zu werden.

🙂

2 thoughts on “Geringerer Papierverbrauch

  1. Wenn es Euch Demonstranten wirklich um Umweltschutz gehen würde, wär vor den Schulen kein Verkehrsstau !
    Denn gerade die „Familientaxen“ bringen Euch zur Schule, stehen lange mit laufendem Motor im Halteverbot, um sich den Hintern zu wärmen oder es kühl im Auto zu haben und verschmutzen die Umwelt! Wir sind früher mit dem Fahrrad zur Schule gefahren!
    Wir haben als Schüler mehr für den Umweltschutz getan, als Ihr je erreichen werdet! Wasser predigen und Wein trinken nennt man so etwas! Fängt bei Euch an und vor allem geht zur Schule!

  2. na dann, leibe Schueler/innen, schlagt doch mal eure schilbuecher auf. dort ist zu lesen, dass die optimale jahresdurchschnittstemperatur des planeten Erde bei 15 grad Celsius liegt. das heisseste jahr war 2016 mit 14,8 grad Celsius. die Erde schwitzt also nicht und hat auch kein fieber. unverantwortlich, den kindern zu erzaehlen, man koennte das klima veraendern oder schuetzen oder daran hindern, sich zu aendern. das klima hat sich seit anbeginn der zeit gaendert, daran wird auch FFF oder die Gruenen nichts aendern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.