Power-Müsliriegel selbstgemacht (total einfach)

Hier ist wieder Benjamin aus der Erasmus-AG am Sibylla-Merian-Gymnasium in Meinersen.

Heute möchte ich Euch mein Spezialrezept für Power-Müsliriegel zeigen – weniger Verpackung als gekaufte Riegel, ultra lecker – und man kann sie so machen, dass die Lieblingszutaten enthalten sind ;-).

Hier mein Rezept für ca. 20 Stück (Arbeitszeit ca. 10min):

  • 100g gehackte Mandeln
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 100g gehackte Haselnüsse (mit dem Pürierstab aus ganzen Haselnusskernen herstellen)
  • 100g Erdnüsse (gesalzen oder ungesalzen, nach Geschmack)
  • 75g kernige Haferflocken
  • 75g zarte Haferflocken
  • 125g Honig
  • 50g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • nach Geschmack: Zimtpulver, eine Prise Salz

Ihr könnt die Zutatenliste natürlich nach Geschmack verändern, z.B. Mandeln gegen Kokosflocken, Trockenfrüchte, Rosinen, dafür weniger Nüsse….. wie Ihr es mögt!

Jetzt geht’s los:

  1. Haselnüsse mit dem Pürierstab zerkleinern.
  2. Eier mit Zucker schaumig schlagen und den Honig unterrühren. Evtl. eine Prise Salz dazu.
  3. Die restlichen Zutaten langsam und gleichmäßig unterrühren.
  4. Nach Geschmack mit Zimt abschmecken.
  5. Die Masse gleichmäßig ca. 1cm dick auf einem Backblech verteilen.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) oder 160°C Umluft 20 Minuten backen.
  7. Anschließend in gleichmäßig große (ungefähr) Riegel schneiden und abkühlen lassen.
  8. Danach genießen : P. Die Riegel halten sich im Kühlschrank mindestens 10 Tage, ohne Kühleschrank mindestens 5 Tage (war ein leckeres Proviant für die Klassenfahrt).

One thought on “Power-Müsliriegel selbstgemacht (total einfach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.