Upcycling: Blumentopf aus PET-Flasche

Hier ist wieder Benjamin vom Sibylla-Merian-Gymnasium in Meinersen. Ich möchte Euch hier eine coole Upcycling-Idee vorstellen – meine Eltern haben nämlich letzte Woche ausgemistet. Dabei haben wir auch alte PET-Flaschen von der Ideen-Expo 2015 gefunden. Wir haben sie damals selbst bedruckt, aber wirklich gebraucht haben wir sie bislang nicht. Sollten wir sie wegwerfen?

Ich habe dann gegooglet, ob es nicht eine Upcycling-Idee gibt, die Spaß macht und nützlich ist. Und ich habe eine gefunden: Die PET-Flasche wird ein Blumentopf mit Selbstbewässerung für meine Ableger.

Und so gehts:

  1. Ihr nehmt eine PET-Flasche und schneidet den oberen Teil ab.
  2. Ihr stecht ein Loch in den Deckel und fädelt einen Baumwollfaden durch so wie ich auf dem Bild, dass der Faden eine Schlaufe bildet
  3. Ihr befüllt das Oberteil mit dem Deckel mit Erde und einer Pflanze. Die Erde festdrücken, so dass der Faden leicht raus guckt. Und Ihr solltet einen Rand frei lassen. Anschließend befüllt Ihr das Unterteil mit Wasser. Das Oberteil wird mit dem Deckel voran auf das Unterteil gesetzt, die Fadenenden sollten im Wasser sein. FERTIG!

    PS: Von Zeit zu Zeit prüfen, ob noch genug Wasser im Tank ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.